Welche Flora und Fauna bestimmt das städtische Ökosystem im Jahr 2021? Welche baulichen Massnahmen fördern langfristig die urbane Biodiversität? Wie können moderne Technologien oder künstliche Intelligenz zur besseren Artenkenntnis beitragen? Kann Grünraumgestaltung auf kleinem Raum mehr Biotope von hoher Qualität schaffen? Und gibt es in der Stadt der Zukunft andere Formen des Zusammenlebens mit Tieren und Pflanzen als heute? 

Zukunft Stadtnatur ist ein offenes, transdisziplinäres Diskursformat, das sich mit der Gestaltung zukünftiger urbanen Ökosysteme der Stadt Zürich beschäftigt.

Programm 2021 / 2022
In einer Serie von zwölf digitalen Lunch-Talks stellen prägende Akteur:innen aus Wissenschaft und Praxis ihre aktuellen Projekte und Fragestellungen zur Siedlungsökologie und Biodiversitätsförderung im Zeichen des Klimawandels vor. Die Talks werden online auf Zoom durchgeführt und dauern jeweils von 12-13 Uhr.  Sie werden in deutscher Sprache gehalten und sind kostenlos. Der spezifische Einladungslink ist bei jeder Veranstaltung hinterlegt. 

Fachpersonen und alle weiteren Interessierten erhalten so die Möglichkeit, sich disziplinenübergreifend zu vernetzen, über aktuellste Tendenzen und Aktivitäten im Bereich zu informieren, und durch konkrete Projektbeispiele Inspiration für die eigene Tätigkeit zu erhalten. Ziel des Formats sind die bessere professionelle Vernetzung und die öffentliche Sichtbarmachung des vielfältigen Engagements verschiedenster Expert:innen im Bereich. 


Die Lunch-Talks wurden 2021 von Flurina Gradin mit Unterstützung des Verbunds Lebensraum Zürich (VLZ) und von Grün Stadt Zürich initiiert, und werden durch weitere institutionelle Kooperationspartner unterstützt.