Biodiversität in 2D- und 3D-Modellierungen


9. Dezember 2021 | 12-13 Uhr | Lunch Talk mit Nathalie Baumann und Andrea Balducci, Institut Umwelt und natürliche Ressourcen, ZHAW ︎︎︎Registrierungslink für Zoom





In dieser Ausgabe der Lunch Talks stellen Nathalie Baumann und Andrea Balducci das laufende Forschungsprojekt DeMo vor, das u.a. in Zusammenarbeit mit ChartierDalix architects in Paris entwickelt wird. 
DeMo beschäftigt sich mit dem Entwurf und der Modellierung städtischer Ökosysteme und bildet einen räumlich basierten Ansatz zur Integration von Lebensräumen in gebauten Ökosystemen.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Methode, die eine Brücke zwischen Design und Ökologie schlägt, um naturnahe Lebensräume in die gebaute Umwelt (gebaute Ökosysteme) zu integrieren.

Das Forschungsteam um Chiara Catalano und Mihaela Meslec versucht, diese Methode mit Hilfe von Rechenwerkzeugen umzusetzen. Das Vorgehen soll ermöglichen, biotische und abiotische komplexe Datensätze in Form von 2D- und 3D-Karten zu verwalten, um Einschränkungen zu generieren oder Vorschläge für eine ökologisch fundierte Gestaltung zu liefern.





Nathalie Bauman
Nathalie Baumann ist als Dozentin und Beraterin am Institut Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW tätig. Seit 2020 ist sie stellvertretende Leiterin der Forschungsgruppe Grünraumentwicklung. ︎︎︎

Andrea Balducci
Andrea Balducci ist studierter Umweltingenieur (BSc) und seit 2020 Masterstudent am Institut
Umwelt Natürliche Ressourcen im Vertiefungsbereich «Ecosystem & Biodiversität». Er schreibt zurzeit seine Masterthesis bei der Forschungsgruppe Grünraumentwicklung innerhalb des Forschungsprojektes DeMo.
Trachsler Hoffmann. ︎︎︎

︎︎︎ Link Forschungsgruppe Grünraumentwicklung
︎︎︎Link DeMo
Fachartikel zu DeMo (2021):
︎︎︎Smart Sustainable Cities of the New Millennium: Towards Design for Nature
Projektpartner
︎︎︎ChartierDalix
︎︎︎TerrOïko
GeoBIM
︎︎︎Forschungsprojekt ZHAW



Die nächste Serie der Lunch Talks Zukunft Stadtnatur findet im Winterhalbjahr 2022 / 2023 statt.

Das Programm wird ab Herbst an dieser Stelle und via Newsletter kommuniziert. 



PROGRAMM 2021/2022

28. Oktober | 12-13 Uhr
mit Jonas Landolt, Verein Natur im Siedlungsraum︎︎︎


4. November | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Lone Severin, Fachplanung Hitzeminderung (Grün Stadt Zürich)︎︎︎


2. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Gian Trachsler, Studio Trachsler Hoffmann (SIA)︎︎︎


9. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Nathalie Baumann und Andrea Balducci, Forschungsgruppe Grünraumentwicklung (ZHAW)︎︎︎


16. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Sandra Gloor, SWILD︎︎︎


13. Januar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Guillaume Habert, Professur für Nachhaltiges Bauen (ETH)︎︎︎


27. Januar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Benjamin Kämpfen (NVV Hoengg)︎︎︎


3. Februar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Marco Moretti, BetterGardens (WSL)︎︎︎


10. Februar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Philipp Noger, Fachstelle Nachhaltiges Bauen (Stadt Zürich)︎︎︎


3. März | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Eliane Zihlmann, Pascal Felber und Raffaele Grosjean, Departement Design (ZHdK)︎︎︎


17. März | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Christoph Kueffer, Institut für Landschaft und Freiraum (OST)︎︎︎


31. März | 12-13 Uhr
︎︎︎Abschlusspanel mit Christine Bräm, Ueli Nagel und Rainer Zah (Grün Stadt Zürich, VLZ und Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich)︎︎︎