Die soziale und ökologische Funktion von Stadtgärten – Resultate aus dem Projekt BetterGardens


3. Februar 2022 | 12-13 Uhr | Lunch Talk mit Marco Moretti, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, WSL ︎︎︎Registrierungslink für Zoom




Städtische Grünflächen unter Druck. © David Frey, WSL

Gärten sind ein wichtiger Bestandteil der städtischen Grünflächen. Allerdings stehen sie durch bauliche Verdichtung zunehmend unter Druck. Die Quantifizierung der ökologischen und sozialen Rolle dieser Grünflächen kann dazu beitragen, die Debatte über die künftige Stadtentwicklung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu bereichern. 

Mit dem interdisziplinären Projekt BetterGardens (finanziert durch den Nationalfonds) konnten die beiden  Forschungsanstalten WSL und FiBL die wissenschaftlichen Grundlagen zur sozialen und ökologischen Rolle von Gärten in der Stadt, sowie deren Wechselwirkungen gewinnen. In diesem Lunch Talk stellt Marco Moretti die Ergebnisse des Projekts vor, und diskutiert ihren Stellenwert im hochaktuellen Dialog über die städtische Verdichtung.





Marco Moretti
Marco Moretti ist Senior Scientist an der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL in Birmensdorf. Er untersucht seit mehr als 15 Jahren die biologische Vielfalt städtischer Ökosysteme und arbeitet in interdisziplinären Projekten mit Forschern aus den Sozialwissenschaften und der Psychologie zusammen.︎︎︎

︎︎︎Link Forschungsprojekt BetterGarden
︎︎︎Link Folgeprojekt «Let's Talk about Better Gardens»
︎︎︎Link Artikel «Ecological assembly rules in plant communities—approaches, patterns and prospects»
︎︎︎Link Artikel «Hierarchical Filters Determine Community Assembly of Urban Species Pools»
︎︎︎Link Artikel «Gärten mit höherer Pflanzenvielfalt fördern Bodentiere und Bodenfunktionen»
︎︎︎Link Artikel «Psychological restoration in urban gardens related to garden type, biodiversity and garden-related stress»



Die nächste Serie der Lunch Talks Zukunft Stadtnatur findet im Winterhalbjahr 2022 / 2023 statt.

Das Programm wird ab Herbst an dieser Stelle und via Newsletter kommuniziert. 



PROGRAMM 2021/2022

28. Oktober | 12-13 Uhr
mit Jonas Landolt, Verein Natur im Siedlungsraum︎︎︎


4. November | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Lone Severin, Fachplanung Hitzeminderung (Grün Stadt Zürich)︎︎︎


2. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Gian Trachsler, Studio Trachsler Hoffmann (SIA)︎︎︎


9. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Nathalie Baumann und Andrea Balducci, Forschungsgruppe Grünraumentwicklung (ZHAW)︎︎︎


16. Dezember | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Sandra Gloor, SWILD︎︎︎


13. Januar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Guillaume Habert, Professur für Nachhaltiges Bauen (ETH)︎︎︎


27. Januar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Benjamin Kämpfen (NVV Hoengg)︎︎︎


3. Februar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Marco Moretti, BetterGardens (WSL)︎︎︎


10. Februar | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Philipp Noger, Fachstelle Nachhaltiges Bauen (Stadt Zürich)︎︎︎


3. März | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Eliane Zihlmann, Pascal Felber und Raffaele Grosjean, Departement Design (ZHdK)︎︎︎


17. März | 12-13 Uhr
︎︎︎mit Christoph Kueffer, Institut für Landschaft und Freiraum (OST)︎︎︎


31. März | 12-13 Uhr
︎︎︎Abschlusspanel mit Christine Bräm, Ueli Nagel und Rainer Zah (Grün Stadt Zürich, VLZ und Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich)︎︎︎